Wahlen sind für ein demokratisches Land unabdingbar. Wahlen müssen korrekt durchgeführt und die Wahlhandlung, Stimmabgabe, Ermittelung und Feststellung des Wahlergebnisses müssen überwacht werden.

Für die Vorbereitung und Durchführung einer Wahl in einem Stimmbezirk ist der Wahlvorstand verantwortlich. Der Wahlvorstand besteht je nach Größe des Stimmbezirks aus fünf bis acht ehrenamtlichen Wahlhelfern. Für die Teilnahme muß man sich bei seiner Stadt oder seinem Kreis bewerben. Fast immer werden Wahlhelfer gesucht, die für ihre Tätigkeit im Anschluß ein Erfrischungsgeld erhalten.

Da Wahlen öffentlich sind, überwachen Wahlbeobachter die Wahlhandlung. Eine Anmeldung ist dazu nicht erforderlich. Der Wahlbeobachter kann, soweit es ohne Störung der Wahl möglich ist, den Wahlvorgang und die Stimmauszählung beobachten.

Mehrere Mitglieder der Citadelle waren bei der Kommunalwahl in NRW am 13. September 2020 Wahlhelfer in Stimmbezirken in Mönchengladbach und Köln. Vielleicht sind Sie beim nächsten Mal mit dabei?

Ihre Citadelle

Titelbild: Photo by Element5 Digital on Unsplash